Öffentlicher Rosenkranz zur Sühne und Bekehrung Deutschlands

Öffentlicher Rosenkranz zur Sühne und Bekehrung Deutschlands

Aufgrund des Synodalen Weges befindet sich die katholische Kirche in Deutschland am Rande eines Schismas.

Manche streben die Errichtung einer deutschen Nationalkirche in Deutschland und versuchen, Fakten zu schaffen: In den sozialen Netzwerken des Bistums Aachen wurde beispielsweise eine Einladung zur Segnung alternativer Partnerschaften verbreitet mit einem Foto eines gleichgeschlechtigen Paares.

Das Angebot von Segnungen, Segnungsfeiern und Segnungsgottesdiensten durch das Bistum Aachen ist ein schismatischer und häretischer Akt. Zudem ist es ein Akt des schweren Ungehorsams gegenüber Rom und dem katholischen Lehramt. Außerdem widersprechen Segnungsfeiern dem katholischen Eheverständnis.

Zur Sühne, zur Stärkung des katholischen Glaubens und zur Bekehrung Deutschlands werden wir deshalb einen öffentlichen Rosenkranz vor dem Aachener Dom beten. Nehmen Sie an diesem wichtigen Akt der Sühne in der Fastenzeit teil.

Datum: Dienstag - 28. Februar 2023

Ort: Münsterplatz bei der Mariensäule - Aachen

Uhr: 18.00

Voraussichtliches Ende: 18:45